Archiv für den Monat: Mai 2013

Grillfleisch marinieren

Grillfleisch marinieren
Grillfleisch marinieren

Die Deutschen gelten als ein regelrechtes Grill- und Bierfestvölkchen. Kein Wunder also, dass in der warmen Sommerzeit die Kühl- und Gefrierschränke der Supermärkte vor Grillfleisch, Bratwürsten und anderen Leckereien regelrecht überquellen. Insbesondere beim Grillfleischkauf gilt es jedoch, auf einige Punkte zu achten. Denn nur allzu häufig lassen sich bereits vormarinierte Grillerzeugnisse in den Auslagen der Supermärkte finden. So muss das Grillfleisch weder bearbeitet noch mariniert werden und darf direkt nach dem Einkauf auf dem Grill landen. Besonders praktisch also für alle, die mal eben auf die Schnelle eine Grillparty schmeißen und auf lange Vorbereitungen keine Lust und/oder Zeit haben. Doch oftmals werden Marinaden von Grillfleisch marinieren weiterlesen

Grillfleisch Sorten – ein Überblick

Die verschiedenen Grillfleisch Sorten im Überblick

Rind

Grillfleisch Sorten
Grillfleisch Sorten

Das klassische Rindersteak lässt sich auch auf dem Grill hervorragend zubereiten. Besonders geschmackvoll ist das Fleisch, wenn es von vielen feinen Fettmasern durchzogen ist. Dann bleibt es saftig und das Fett brät beim Grillen aus und dient als Geschmacksträger. Das Fleisch sollte auch gut abgehangen sein. Hier ist der Metzger des Vertrauens sicher die bessere Wahl als der Supermarkt. Besonders zart und saftig ist das Fleisch von jungen Tieren. Grillfleisch Sorten – ein Überblick weiterlesen

Grillfleisch

Welche Fleischsorten eignen sich besonders gut als Grillfleisch?

Grillfleisch Sorten
Grillfleisch Sorten

Das saftige Rindersteak pur gegrillt und mit ein wenig Pfeffer, Salz und Kräuterbutter serviert ist genau das richtige für den deftigen Hunger. Das Fleisch sollte gut abgehangen und mit feinen Fettadern durchzogen sein. Dann bleibt es schön saftig und zart. Wer es leichter mag, bevorzugt die marinierte Putenbrust mit einer Currysauce und einem leichten Salat.

Wie wird Grillfleisch mit den richtigen Gewürzen und Marinaden würzig und lecker?

Gegen eine selbstgemachte Marinade mit frischen Gewürzen und genügend Zeit zum Ziehen kommt kein eingelegtes Supermarktfleisch an. Die besten Rezepte für Marinade finden sich bei Chefkoch. Als Gewürz eignet sich besonders grobes Salz und Block House Steak Pfeffer. Einen guten Überblick über Grillgewürze findet sich bei Zauber der Gewürze.

Worauf muss man beim grillen von Grillfleisch besonders achten?

Direktes Grillen bei 160-300 Grad wird am häufigsten genutzt. Es eigent sich besonders für Steaks und ähnliches mit einer kurzen Garzeit von unter 25 Minuten. Für größere Stücke und lange Garzeiten eignet sich das indirekte Barbecue. So gelingen z.B. Sparerips, die gut vier Stunden bei etwa 130 Grad gegart werden.

Welcher Grill ist dafür geeignet?
Es gibt einige wichtige Faktoren, die bei der Auswahl des richtigen Grills eine Rolle spielen. Wie viele Personen werden normalerweise begrillt? Hiervon hängt die Fläche des Grillrostes ab. Wenn vier Personen satt werden sollen, so sollten es für den nötigen Freiraum schon 40 cm Durchmesser sein. So können Sie unnötige Wartezeiten vermeiden und haben Spielraum mit unterschiedlichen Temparaturen. Möchten sie auch indirekt grillen, so empfiehlt sich eine Kugelgrill. Eine Frage der Philosophie ist auch die Entschiedung ob Kohle, Gas oder Elektro. Aus praktischen Erwägungen gewinnen Gasgrills in Deutschland deutlich an Akzeptanz.

Und wer lieber am Grill im Buch nachschlagen möchte, dem sei Weber’s Grill-Bibel empfohlen:

Grillfleisch

 

Hähnchenschenkel grillen – mit etwas Zeit ein Genuss

Hähnchenschenkel grillen

Wenn man Hähnchenschenkel grillen möchte, braucht man etwas mehr Zeit. Denn das Fleisch an den Knochen wird erst nach 45 bis 60 Minuten richtig gar. Doch wer sich diese Zeit nimmt, wird nicht enttäuscht. Das Fleisch ist saftig und geschmackvoll. Mit der richtigen Marinade

Hähnchenschenkel grillen – mit etwas Zeit ein Genuss weiterlesen

Chicken Wings grillen – leicht gemacht

Chicken Wings grillen

Chicken Wings grillen geht einfach und schnell. Es ist also optimal geeignet für den schnellen Grill-Quicky nach einem langen Arbeitstag.
Dazu werden die Chicken Wings am Vortag mariniert und haben somit genügend Zeit, den Geschmack der Marinade anzunehmen. Gut eignet sich hier eine rote Marinade mit Chicken Wings grillen – leicht gemacht weiterlesen