Archiv für den Monat: November 2018

Pizza grillen

Pizzastein test / Pizzastein Gasgrill

Pizza das Leibgericht der Welt

Nicht umsonst ist die italienische Küche die weltweit am beliebtesten. Pasta findet sich auf fast allen Speisekarten, aber der ungeschlagene Liebling ist nach wie vor die Pizza. Egal ob in China oder Amerika, eine Pizzeria findet, man eigentlich überall. Zwei Dinge sind für den authentischen Geschmack maßgeblich. Einerseits sollte eine Pizza immer heiß und direkt aus dem Ofen genossen werden, andererseits ist der dünne, knusprige Boden das Markenzeichen einer wahren Steinofenpizza. Wer schon einmal versucht hat, zu Hause selbst eine Pizza zu backen, wird bemerkt haben, dass das gar nicht so einfach ist. In den meisten Fällen scheitern die Versuche an der zu geringen Temperatur. Die meisten Heimofen heizen auf maximal 280 Grad Celsius. Das ist nicht ausreichend um den dünnen Hefeteig kross zu backen und gleichzeitig den Käse schmelzen zu lassen. Wie der Name schon suggeriert, kommt die echte Pizza vom Stein. Das haben auch Küchenutensilien Hersteller festgestellt und es gibt mittlerweile eine Reihe von Pizzasteinen für den Heimgebrauch auf dem Markt. Der Preis und die Qualität variieren deutlich. Daher lohnt es sich zu vergleichen. Wir haben einige Pizzasteine für Dich getestet. Grundsätzlich lässt sich der Stein auch im Elektroofen nutzen, aber das beste Ergebnis wird immer auf einem Gasgrill erzielt. Das hört sich alles erst einmal etwas kompliziert an, ist es aber nicht. Dank der Pizzasteine im Test kannst Du Dich nun von schlabbriger, dicker Pizzakruste verabschieden und das Geld für den Italiener sparen.

Steinofenpizza zu Hause

Pizzastein Test Gasgrill
Pizzastein Test Gasgrill

Wie bereits erwähnt, ist die Temperatur der wichtigste Faktor. Ein Pizzastein speichert die Hitze und kann auf extrem hohe Temperaturen erhitzt werden. Sobald der Teig mit dem Stein in Berührung kommt, versiegelt sich der Boden. Das Resultat, ein herrlich knuspriger, aromatischer Boden, für den Du sonst viel Geld bezahlt hättest. Außerdem ist die authentische Heimpizza immer ein absoluter Eindruckschinder bei Gästen und der Familie. Schnell gemacht, preiswert in der Herstellung und keine Töpfe und Pfannen zum Abwaschen. Absolut unschlagbares Verkaufsargument ist die einfache Reinigung eines Pizzasteins. Die Hitze sorgt nicht nur für den unverwechselbaren Biss, sonder auch für Hygiene. Nach dem Gebrauch einfach das überschüssige Mehl abbürsten und voilà, der Pizzastein ist für die nächste Pizza-Party zu Hause einsatzbereit. Ein weiterer attraktiver Aspekt ist der Spaßfaktor. Das Ausrollen und Belegen der Pizza bringt Freude und außerdem uneingeschränkte Freiheit bei der Auswahl der Zutaten. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Von eher ungewöhnlichen Kombinationen, wie beispielsweise Schafkäse und Feigen, bis zum Klassiker, der Margherita Pizza, alles einzig und allein dem eigenen Geschmack überlassen. Da kann die Pizza vom Restaurant nicht mithalten.

Der Pizzastein auf dem Gasgrill – So wird´s gemacht

Im Idealfall hast Du passend zu Deinem Pizzastein einen sogenannten Pizzaschieber. Das ist das zumeist rundliche Brett mit der langen Stange, welches benutzt wird, um die Pizza in den Ofen zu schieben. Ein handelsübliches Holzschneidebrett genügt aber auch. Den Teig auf dem Brett dünn ausrollen und dann nach Herzenslust belegen. Der Ofen sollte auf mindestens 300 Grad vorgewärmt sein. Sobald sich der Stein erhitzt hat, kann der Spaß losgehen. Immer daran denken, das Brett großzügig mit Mehl zu bestäuben, ansonsten klebt die Pizza fest! Dann die Pizza mit etwas Schwung auf den Stein schieben und für zehn bis zwölf Minuten backen. Die Backzeit kann genutzt werden, um die nächste Pizza auf dem Brett zuzubereiten. Sollte kein professioneller Pizzaschieber zur Hand sein, kann die Pizza auch mit einem Spachtel oder Pfannenwender von dem Stein auf den Teller geschoben werden. Nie wieder kalte Pizza aus dem Karton! Der göttliche Geruch wird Dich auch bei deinen Nachbarn zum Liebling machen. Ich berichte im folgenden Pizzastein Test über meine eigene Erfahrung. Hier gibt es schon mal eine Übersicht der Bestseller bei Amazon zu Pizzastein Gasgrill Angeboten:

Bestseller Nr. 1
Blumtal Pizzastein Gasgrill & Pizzasschieber - Pizza Schamottstein für Backofen, Grill Steinofen Backstein
  • PIZZA STEIN UND PIZZASCHAUFEL IM SET: Mache Pizza wie vom Italiener zu Hause im Backofen oder auf dem Grill! Die Blumtal Stein-Platte und Schaufel machen es möglich.
  • 38 x 30 CM GROSSER PIZZASTEIN für BACKOFEN: Temperaturen bis 1200 Grad. Unsere Pizzasteine bestehen aus Cordierit, dem selben Material, was im Steinofen verwendet wird.
  • INKLUSIVE GROSSE SCHAUFEL & 85CM GRIFF (UVP 18,99€): Die Schaufel (Pizzaheber) hat einen extra langen Holz-Griff. Dank eines Drehverschlusses kann er abgenommen werden - super zum verstauen.
  • KINDERLEICHTER GEBRAUCH: Vor dem Teig etwas Pizzamehl auf die Schaufel geben. Dann die Pizza mit dem Pizzaschieber in den Oven auf den Grillstein legen. Perfektes Grill-Zubehör!
  • FÜR VIELE GERICHTE GEEIGNET: Der Stone eignet sich ideal als Brotbackstein, Ofen-Stein, Pizzablech, Pizzabrett und fürs Flammkuchen backen - ein wahrer Allrounder.
SaleBestseller Nr. 2
Vesuvo V38301 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set für Backofen und Grill / eckig / 38x33 cm / mit Pizzaschaufel und Pizzamehl
  • enthält Pizzastein aus Cordierit, Pizzaschaufel, Pizzamehl Probierpaket und Anleitung
  • geeignet für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills
  • abgerundete Kanten und Ecken
  • für Pizza, Flammkuchen, Brot und Brötchen
  • Abmessungen 38 x 33 x 1,5 cm (ausgepackt)
SaleBestseller Nr. 3
Pimotti 202_002 Schamott Pizzastein Brotbackstein, 3cm mit Schaufel und Rezepten
  • Dieser 3cm Pizzastein ist ein Muss für jeden Pizzaliebhaber! Die 3 cm Stärke sorgen für eine gute Hitze von unten und liefern Ergebnisse die nahe einer professionellen Pizza nahe kommen.
  • Jeder Zentimeter mehr bei der Stärke des Pizzasteines verbessert das Ergebnis merklich! Aber 4 cm sind einfach merklich besser als 2,5cm oder 3cm Stärke.
  • Diese Schamottsteine werden seit Jahren von Hafnermeistern in Pizzaöfen von Pizzarien verbaut.
  • Abmessungen: 30cm x 40cm x 3cm, Material: natürlicher, lebensmittelechter, gebrannter Schamott
  • empf. Aufheizzeit 30-35 Minuten
Bestseller Nr. 4
Amazy Pizzastein inkl. Pizzaschaufel und Beileger - Der Ultra-hitzebeständige Brotbackstein verleiht Ihrer Pizza den original italienischen Geschmack knusprig-zarter Steinofenpizza (38 x 30 x 1,5 cm)
  • Idealer Stein zum Backen von Pizza und Flammkuchen - auch praktisch als Backstein für krustiges Brot und Brötchen
  • Mit Schaufel und Anleitung mit Rezepten - luftig, knuspriger Teig wie traditionell aus Italien
  • Geeignet für den Backofen oder als BBQ Grillstein für die Anwendung auf dem Holzkohle- oder Gasgrill
  • Hergestellt aus lebensmittelechtem Cordierit - temperaturbeständig bis 1200 °C
  • Maße: 38 x 30 x 1,5 cm - Lieferumfang: 1 x Backofenstein (rechteckig), 1 x Schieber, 1 x Beileger
Bestseller Nr. 5
#benehacks Pizza Propria Pizzastein 1,5cm für Backofen & Grill - 30 x 38 x 1,5 cm - Set zum Backen inkl. Pizza-Rezeptbuch & Pizzaschaufel & Geschenkverpackung
  • KNUSPRIGER BODEN WIE VOM ITALIENER: Unser Pizzastein entzieht dem Teig überflüssige Feuchtigkeit und gibt die Wärme wie in einem Steinofen gleichmäßig an den Pizzaboden ab. So backen Sie ihre Pizza mit ein Bisschen Übung wie beim Lieblings-Italiener.
  • HOHE VIELSEITIGKEIT: Unser heißer Stein hält Temperaturen bis 900 °C stand und ist damit für Backofen, Gasgrill und Holzkohlegrill gleichermaßen geeignet. Pizzasteine eignen sich ebenfalls ideal zum Aufbacken von Pizza, Flammkuchen, Brot und anderen Köstlichkeiten.
  • REISSFESTE STEINPLATTE: Der Naturstein aus Cordierit lässt sich schnell aufheizen und speichert die Wärme für lange Zeit.
  • 3-TEILIGES GESCHENKSET: Das Pizza-Set besteht aus einem selbst entworfenen Pizza-Kochbuch "Grande Gusto" (15 besondere Rezepte, 3 x Teig & Tomatensoße) sowie passender Pizzaschaufel "Spatula". Alles Bestandteile sind in einer Pizzabox verpackt, welche ideal als Geschenkverpackung funktioniert.
  • PRODUKTINFO: Geeignet für Ofen und Grill, Inhalt & Maße: Stein: 38 x 30 x 1,5 cm; Pizza-Rezeptbuch: 20,5 x 20,5 x 1 cm; Pizzaheber: 38 x 30 x 0,5 cm. Weitere Infos & Anwendungstipps erhalten Sie nach Kaufabschluss per Mail.

Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mein persönlicher Test mit Pizzastein auf dem Gasgrill

Nachdem ich schon eine ganze Weile mit der Anschaffung eines Pizzasteins geliebäugelt habe, schlug ich im Supermarkt bei einem günstigen Angebot zu. Für gerade einmal 10 Euro habe ich das gute Stück erworben. In der Form „rund“ reicht der Pizzastein für eine mittelgroße Pizza auf meinem Gasgrill völlig aus. Er ist relativ dünn, was aus meiner Sicht aber kein Problem ist.

Die Zubereitung der Pizza auf dem Stein läuft super. Mein Weber Spirit E-320 muss über 10-15 Minuten so richtig auf Temperatur kommen, gut über 250 Grad bei

Der Test vom Pizza Stein hat Tücken
Der Test vom Pizza Stein hat Tücken

mir. Dann pack ich die Pizza drauf, und nach 4-5 Minuten ist si perfekt durch. Der Boden ist traumhaft knusprig und der Käse gut zerlaufen. Doch beim draufschieben der Pizza stellt sich schon der erste Hindernis ein. Ich

habe kein Set mit einem Pizzaschieber erworben. Es braucht aber dringend ein flaches und hitzebeständiges Brett, von dem du den Teig gut herunterschieben kannst. Sonst schaut es schnell nach einem Unfall und nicht nach einer perfekten Pizza aus 😉

Praxistipps

Pizza grillen
Pizza grillen

Auch sollte man kein Mehl auf den Stein streuen, schaut sonst recht schnell wie Schwarzpulver aus… Mit etwas Erfahrung klappt es dann aber einwandfrei. Die etwas größere Herausforderung ist dann eher, den perfekten Teig zuzubereiten. Nimm dir hierzu gerade zum Anfang etwas mehr Zeit und schau dir vorher mal ein kurzes Video an. So kannst du klebrige Hände und Frust vermeiden.

Ich hatte gerade am Wochenende wieder Besuch und habe den Pizzastein erneut getestet. Alle waren sehr zufrieden. Zitat meiner Frau: „Wow, ich mochte selbstgemachte Pizza bislang nie. Aber das liegt wohl daran, dass ich die bisher immer aus dem Backofen kam!“

Der Pizzastein hat meinen persönlichen Test mit Bravour bestanden und ist mir ein guter neuer Freund geworden.