Archiv der Kategorie: Allgemein

Knister Grill jetzt bei Kickstarter bestellbar

Endlich ist er da. Der Knister Grill ist seit heute bei Kickstarter bestellbar.

Und wie ihr wisst: Wer zuerst kommt, grillt zuerst.

Habe gesehen, dass bei der Kickstarter Kampagne schon richtig was los ist. Freut mich, dass sich schon so viele Unterstützer gefunden haben, die als erste dabei sein wollen!

Knister Grill aus München

Knister Grill – wie geil ist das denn!

Ein mobiler Grill, den du auf deinem Fahrradlenker zur Isar fahren kannst? Zu geil um wahr zu sein? NOCH! Denn ein ziemlich cooles Startup ist hier in München gerade am Durchstarten. Am 14. Mai startet die „Kickstarter“ Kampagne zur Finanzierung der ersten großen Runde. Hier ein paar Infos zu diesem coolen Produkt.

Knister Grill – wie geil ist das denn! weiterlesen

Lendensteak Grillen

Zur gegrillten Rinderlende gab es heute Aubergine, Süßkartoffeln und Kräuterbutterbaguette.

Das Steak war noch tiefgefroren, daher habe ich es kurz im Wasserbad angetaut. Und weil ich großen Hunger und wenig Geduld hatte, kam das gute 300 Gramm Stück im Kern noch gefroren auf den Grill. Macht man nicht. Ich schon 😉

Müsste es dann noch in Streifen schneiden und kurz drauf legen, damit es in der Mitte nicht mehr roh war. Die zweite Hälfte konnte noch in Ruhe ziehen und war dann perfekt rosa.

Wie man auf dem Bild sieht, sind die Aubergine und Süßkartoffeln schon etwas stärker gegrillt. So bekommen Sie Geschmack und sind nicht so matschig.

Pizzabrötchen, Kräuterbutterbaguette und Bioputenbrust grillen

Manchmal schaut es auch ganz einfach aus. Dabei sind Pizzabrötchen und Kräuterbutterbaguette gar nicht so einfach zu Grillen. Die Hitze darf nicht zu groß sein, dann werden sie schwarz. Aber knusprig sollte es ja trotzdem werden.

Heute habe ich eine Putenbrust am Stück gegrillt. Als der Hunger größer wurde, habe ich das gute Stück einfach in Scheiben geschnitten. Dann war es in wenigen Minuten fertig.

Bio Rinderbraten auf dem Grill

Bio Rinderbraten grillen
Bio Rinderbraten grillen

Es war mal wieder Zeit ein Stück Bio-Rinderbraten aus der Tiefkühltruhe zu fischen und auf den Grill zu schmeißen. Bei größeren Stücken ist es bei mir schon zum Standard geworden, das Fleisch bei hoher direkter Hitze aussen schön dunkel zu grillen und es dann bei 80-100 Grad indirekter Hitze über 2-3 Stunden durchzugaren. Das Ergebnis ist saftig wie immer. Nur so richtig zart wollte das Fleisch nicht werden. Hauptsache es schmeckt 😉

Rinderfiletsteak kurzgegrillt

Aus dem Supermarkt – das Bio Rinderfilet vom Rewe. Hier auf dem Weber Gasgrill in ca. 15 Minuten zubereitet. Einfach bei starker Hitze direkt gegrillt und Deckel geschlossen. Das Fleisch ist saftig und zart. Der Gargrad hier etwa Medium-Well. Und wie immer dazu meine Süßkartoffeln…


Wie man auf dem Foto sieht, ist das Fleisch sehr saftig, für meinen Geschmack aber bereits ein wenig zu gar. Damit man aber ein gutes Branding auf der Oberfläche hinbekommt, braucht es natürlich eine hohe Temperatur und auch etwas Zeit. Hier wären die Grillgrates sicher besser gewesen, um außen eine schöne Farbe zu erreichen und innen immer noch saftig rosa zu bleiben.

Es war mal wieder einfach lecker 😉