Schlagwort-Archive: Filetsteak

Aldi Rinderfilet und Hüftsteak im Vergleich

Wie gut ist eigentlich das Rinderfilet und das Hüftsteak vom Aldi? Da gibt es ja so praktisch abgepackte Steaks zum Feierabendgrillen. Ich habe die beiden Varianten zum Vergleich auf dem Gasgrill zubereitet.
Die Hüftsteaks habe ich 2x 2 Minuten auf mittlerer direkter Hitze gegrillt und dann bis 52 Grad Kerntemperatur auf dem Warmhalterost nachziehen lassen. Geschmacklich waren sie nicht schlecht, aber leider ziemlich trocken und fest. Wohl auch, weil sie einfach zu dünn geschnitten waren. Das Filetsteak war deutlich dicker. Es hat 4x 90 Sekunden auf direkter Hitze und dann noch 5 Minuten auf dem Warmhalterost verbracht. Die Kerntemperatur war dann auf 56 Grad, der Drucktest aber deutlich weicher. Das Filetsteak vom Aldi hat den Test sehr gut bestanden, es war sehr lecker und saftig. Der Preis mit knapp 30€ das Kilo ist natürlich unschlagbar. Das Hüftsteak vom Aldi als günstigere Variante ist im vergleich durchgefallen. Es war einfach zu trocken und zäh trotz niedrigerer Kerntemperatur. Wenn es das Filet jetzt noch als Bio-Variante gäbe, wäre es eine echte Alternative.

20140302-164920.jpg

20140302-164858.jpg