Archiv für den Monat: Mai 2016

Ökologische Grillkohle – Grill-Knorze und Olivenkern-Briketts

Grill-Knorze

Von Greenpeace Energy gibt es Grillknorze – aus alten Reben gewonnenes brennbares Material, das prima als ökologischer Grillkohle-Ersatz herhalten kann. Aktuell liegt der Kilopreis bei knapp 2,90 Euro.

https://www.greenpeace-magazin.de/warenhaus/knorze

OlioBric – das Grillbrikett aus Olivenkernen

Eine weitere Alternative als ökologischer Grillaufheizer ist OlioBric – aus Olivenkernen erzeugte Grillbriketts. Diese sind z.B. bei Artefakt zu bestellen und liegen im Kilopreis aktuell bei 2,66 Euro.

http://www.artefakten.net/OlioBric-Grill-Briketts-3kg::101387.html

Darüber hinaus gibt es noch Grillkohle aus Kokusnusschalen und vielen weiteren Materialien. Besonders wichtig ist es, auf die Herkunft der Hölzer zu achten. So kann Grillkohle auch aus FSC zertifiziertem Holz und ohne Tropenholz erzeugt werden. Schau doch mal nach ökologischer Grillkohle und habe auch unter dem Bio-Fleisch ein gutes Gewissen beim nächsten Grillen.

 

Vegetarische Grillrezepte

Vegetarische Grillrezepte
Vegetarische Grillrezepte (Foto: Lisovskaya Natalia / Shutterstock.com)

Jetzt muss auch mal etwas Grünzeug her: Hier kommen einige vegetarische Grillrezepte als Beilage neben dem Steak oder auch mal allein zu genießen. Das traumhafte Wetter Anfang Mai mach Appetit auf Grillen.
Endlich kann man draußen wieder gemütlich zusammensitzen, laue Sommerabende mit einem kühlen Getränk und kulinarischen Leckereien vom Grill genießen.
Die Auswahl an vegetarischen Grillrezepten ist bunt und vielfältig.
Kombiniert mit frischen Salaten und raffinierten Dips sind fleischlose Spezialitäten vom Grill längst nicht mehr nur bei Vegetariern beliebt.

Vegetarische Grillrezepte weiterlesen

Lidl Grill Chef by Landmann

Lidl Grill Chef by Landmann getestet

Lidl Grill Chef by Landmann
Lidl Grill Chef by Landmann

Der Lidl Grill Chef by Landmann wurde heute im Praxistest von Grillfleisch.biz auf die Probe gestellt. Optisch macht er schon mal einen guten Eindruck. In Edelstahloptik mit drei Brennern gut ausgestattet, bietet der Grill Chef genügend Platz für 6 Personen. Wegen der großen Luftöffnungen verliert er leider bei jedem Windzug Hitze. Mit Vollgas legt er gut los und baut schnell Temperatur auf. Die maximale Temperatur liegt auch nach 20 Minuten bei nur 270 Grad.

Lidl Grill Chef by Landmann im Praxistest

Das Grillrost könnte massiver sein. Im Praxistest hat der Lidl Grill Chef by Landmann allerdings eine gute Figur gemacht. Die Hitzeentwicklung ist relativ gleichmäßig, im hinteren Bereich allerdings deutlich stärker als vorn.

Lidl Grill Chef by Landmann mit Steak und Spießen
Lidl Grill Chef by Landmann mit Steak und Spießen

 

Das Grillgut ist gut durchgegart. Lediglich bei stark marinierten Steaks und besonders fettigem Fleisch wie Schweinebauch bewahren die Aromableche (Brennerabdeckungen) wegen der großen Löcher nicht vor starker Flammenbildung.

Insgesamt macht der Lidl Grill Chef by Landmann einen soliden Eindruck in der Preisklasse größerer Gasgrills unter 200€.